»

Festigen Sie Ihr Portfolio

Echte Diversifikation, mehr Stabilität: Liquid Alternative-Fonds können Ihre Anlagen resistenter gegen Wellenbewegungen auf Anleihen- und Aktienmärkten machen. Ergänzen Sie Ihr Portfolio.

Wie arbeiten Liquid Alternative-Fonds für Ihr Portfolio?

Liquid Alternative-Strategien bieten weitgehende Unabhängigkeit von den Aktien- und Rentenmärkten und zielen grundsätzlich darauf ab, einen absoluten, von den Marktbewegungen unabhängigen Ertrag zu generieren. Sie sind somit geeignet, ein Portfolio auch in unruhigen Märkten zu stabilisieren. Dabei kommt es ganz besonders auf die Fondsmanager an: Mit den Gestaltungsmöglichkeiten, die alternative Investments bieten, können sie die Fonds stets neu justieren und sie auf das Erreichen konkreter Anlageziele ausrichten.

»In den Märkten von morgen können Liquid Alternative-Strategien für das Erreichen von Investmentzielen von zentraler Bedeutung sein.«
Dr. Franz Feldmann, Leiter Produktmanagement

Traditionell und alternativ

Der Pioneer Funds – Absolute Return Multi-Strategy vereint traditionelle und alternative Investmentstrategien und ist somit besonders für Investoren geeignet, die einen modernen Multi Asset-Fonds suchen. Fondsmanager Davide Cataldo schafft eine breite Diversifikation durch Anlagen in zahlreichen Assetklassen und Strategien, die möglichst wenig miteinander korrelieren. Diese umfassen Aktien und Anleihen, Renten und Rohstoffe ebenso wie Währungen und alternative Strategien. 
  • „Eine flexible Lösung“

    Adam Mac Nulty erklärt den Pioneer Funds – Absolute Return Multi-Strategy

„Eine flexible Lösung“
schließen  X
Davide Cataldo bringt das Ziel des Pioneer Funds – Absolute Return Multi-Strategy auf den Punkt: „Der Fonds strebt mittelfristig stabile Renditen über dem Geldmarktzins an, bei gleichzeitiger Begrenzung des Verlustpotenzials im Portfolio.“ Durch die Kombination aus direktionalen und nicht-direktionalen Strategien soll er „echtes Alpha generieren“, so der Fondmanager. Hierbei greift ein mehrstufiger, intern entwickelter Risikobudgetierungsprozess, mit dem Cataldo und sein Team Kursschwankungen und Verlustrisiken zu minimieren versuchen.

Mehr Informationen

Die vier Säulen des Investmentansatzes

Die vier Säulen des Investmentansatzes
Der Pioneer Funds – Absolute Return Multi-Strategy fußt auf vier unterschiedlichen Strategiegruppen, die ineinandergreifen: Makro-Strategie, Makro-Hedging, Satelliten-Strategie und Selektions-Strategie. Bedeutet konkret: 15 bis 25 direktionale Strategien arbeiten mit 40 bis 60 Relative-Value-Strategien und einem Portfolio von Unternehmens- und Staatsanleihen von hoher Qualität und anderer Wertpapiere zusammen. Und dies bei laufender Analyse der Korrelationen und Volatilitäten.

Ihr Fondsmanager

Fabio Di Giansante
Davide Cataldo leitet das Multi-Strategy Portfolio-Team seit Juli 2007. Zuvor war er als Koordinator des Staatsanleiheteams sowie ab Juli 2001 als Leiter des Renten-Teams tätig. Er verfügt über 22 Jahre Investmenterfahrung und ist seit 18 Jahren für Pioneer Investments tätig. Er arbeitet am Investmentstandort Mailand.

Chancen und Risiken

Chancen

  • Versucht, die Anlagechancen verschiedener Anlageklassen und verschiedener Anlageinstrumente zu nutzen
  • Äußerst flexibler Fonds – orientiert sich nicht an einer Benchmark (Vergleichsindex)
  • Kombiniert möglichst unkorrelierte (wenig gleichlaufende) Asset-Klassen und Strategien, mit dem Ziel, Rendite-Potenzial zu erschließen und zugleich das Verlustrisiko zu begrenzen
  • Kann alternative Renditequellen erschließen

 

Risiken

  • Der Wert der Fondsanteile kann jederzeit unter den Preis fallen, zu dem der Anleger seine Fondsanteile erworben hat
  • Allgemeines Risiko der einzelnen Marktsegmente: Rentenmarktrisiko, Aktienmarktrisiko, Rohstoffmarktrisiko, Währungsmarktrisiko
  • Unterschiedliche Anlageklassen können sich grundsätzlich auch gleichläufig entwickeln, was Verluste verstärken kann
  • Spezielles Risiko derivativer Finanzinstrumente (z. B. Hebelwirkung von Optionen)
  • Trotz aufwändigen Risikomanagements können Verluste, insbesondere in extremen Marktsituationen, nicht ausgeschlossen werden

 

Die Fonds von Pioneer Investments erhalten Sie bei Banken, Sparkassen, Versicherungen und Anlageberatern.

 

Rechtliche Hinweise:

 

Die hier dargestellten Informationen sind lediglich eine Kurzdarstellung und ersetzen keine Anlageberatung. Sie wurden mit großer Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

 

Allein verbindliche Grundlage für den Kauf von Fondsanteilen sind die aktuellen Verkaufsunterlagen: Verkaufsprospekt, Wesentliche Anlegerinformationen, Jahresbericht und Halbjahresbericht, falls dieser mit jüngerem Datum als der Jahresbericht vorliegt. Der Verkaufsprospekt enthält außerdem ausführliche Risikohinweise und nähere steuerliche Informationen. Die aktuellen Verkaufsunterlagen sind kostenfrei in digitaler Form unter www.pioneerinvestments.de und als Druckstücke bei Ihrem Berater oder der Pioneer Investments Kapitalanlagegesellschaft mbH, Arnulfstr. 124–126, D-80636 München, erhältlich.

 

Die Fondsanteile dürfen ausschließlich in Ländern zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot zulässig ist. So dürfen Anteile dieses Fonds weder innerhalb der USA noch an oder für Rechnung von US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder verkauft werden. Gleiches gilt für die Hoheitsgebiete oder Besitztümer, die der Gesetzgebung der USA unterliegen.

 

Risikohinweis:

Der Fonds kann aufgrund seiner jeweiligen Zusammensetzung bzw. der vom Fondsmanagement verwendeten Techniken eine erhöhte Volatilität aufweisen. Die Anteilpreise können auch innerhalb kurzer Zeiträume stärkeren Schwankungen nach oben oder unten ausgesetzt sein.