Strategie für globale Staatsanleihen

27. Mai 2015

Strategie für globale Staatsanleihen

Pioneer Investments mit zukunftsgerichteter Strategie für globale Staatsanleihen


  • Pioneer Global GDP-Weighted Government Bond: Von der Marktwert- zur BIP-Gewichtung
  • BIP-Strategie setzt auf Wirtschaftskraftstatt auf Schuldenstand
  • Chance auf höhere Renditen im Investment-Grade-Segment bei vergleichbarer Kreditqualität
  • Effizientes, ergänzendes Werkzeug innerhalb des klassischen Rentenportfolios
     

München 27. Mai 2015 | Staatsanleihen-Investoren suchen nach Sicherheit und Rendite. Doch in Zeiten von Quantitative Easing bewegen sich die Renditen in vielen Industriestaaten auf historisch extrem niedrigem Niveau. Dies erfordert ein neues Investmentkonzept, das mehr Diversifikation und mehr Rendite bietet – und sich am langfristigen Wirtschaftswachstum orientiert. Pioneer Investments hat mit dem Global GDP-Weighted Government Bond eine neue Strategie aufgelegt – einen innovativen Ansatz, der Staatsanleihen nicht nach der Marktkapitalisierung, sondern nach dem Bruttoinlandsprodukt (BIP) gewichtet. Ziel ist mehr Rendite ohne höhere Kreditrisiken.

 

„Der Bofa ML Global Government Bond Index besteht zu rund 94%* aus den höchstverschuldeten Ländern der Welt, die zugleichauch die niedrigsten Renditen bieten. Ein Wechsel von einem Modell, das sich an Liquidität und Anleiheemissionen orientiert, zu einem, das auf langfristiges Wachstum und damit gute Fundamentaldaten setzt, erscheint da nur natürlich. Hier ist aber aktives Management gefragt“, sagt Tanguy Le Saout, Head of European Fixed Income und fügt hinzu: „Eine BIP-gewichtete Staatsanleihenbenchmark ist einfach der bessere Ausgangspunkt.“

 

Die üblichen Staatsanleihen-Indizes sind kapitalisierungsgewichtetet. Das Gewicht eines Landes richtet sich also nach der Höhe seiner Schulden, so dass hochverschuldete Länder einen sehr großen Anteil am Index haben. Bei einer Gewichtung nach dem BIP haben wachstumsstarke Länder mit einem hohen BIP einen höheren Indexanteil. Ein verändertes Gewichtungsschema für Staatsanleihen, das sich an der Wirtschaftskraft und damit auch dem potentiellen, künftigen Wachstum orientiert und nicht am Schuldenstand, könnte für viele Anleger und insbesondere institutionelle Investoren eine interessante Variante sein, denen die hohe Verschuldung vieler staatlicher Emittenten in Kombination mit niedrigen Renditen Sorgen macht. 

 

„Wir halten eine Strategie für internationale Staatsanleihen, die in zukünftiges Wachstum statt in die Schulden der Vergangenheit investiert, für eine gute Lösung für Anleger, die höhere Renditen und mehr Diversifikation anstreben“, so Le Saout.

 

Für Länder, wie China, Südkorea und Indien, in denen ausländischen Investoren mit Marktzugangsrestriktionen konfrontiert sind, repliziert Pioneer Investments bei seinem neuen Ansatz die Indexpositionen mit Derivaten. Dabei kommt Pioneer seine langjährige Derivate- und Anlageerfahrung in diesen Märkten zu Gute. Investiert wird nur in Länder mit InvestmentgradeStatus.

 

Gemanagt wird die Strategie nach der Fixed Income Alpha Strategy Matrix von Pioneer Investments unter Leitung der Portfoliomanager Tanguy Le Saout, Head of European Fixed Income, und Cosimo Marasciulo, Head of European Government Bonds. Mit einer individuellen BIP-gewichteten Benchmark will die Strategie einen attraktiveren Ausgangspunkt wählen als traditionelle kapitalisierungsgewichtete Indizes. Ausgehend von einer BIP-gewichteten Benchmark nutzt das Fondsmanagement den bewährten Matrix-Ansatz mit seinen unkorrelierten Alpha-Strategien, um Zusatzerträge zu erwirtschaften. Das unterscheidet Pioneer von anderen Anbietern.

 

Das European Investment Grade Fixed Income Team von Pioneer Investments betrachtet Alpha und Beta separat. Zunächst werden die attraktivsten Märkte auswählt. Dann werden viele kleine unkorrelierte Risikopositionen eingegangen. Die Fondsmanager sind für die von ihnen betreuten Märkte und Alphastrategien verantwortlich. 

 

Das European Investment Grade Fixed Income Team von Pioneer Investments betrachtet Alpha und Beta separat. Zunächst werden die attraktivsten Märkte auswählt. Dann werden viele kleine unkorrelierte Risikopositionen eingegangen. Die Fondsmanager sind für die von ihnen betreuten Märkte und Alphastrategien verantDas Rententeam von Pioneer gehört zu den besten seiner Art, und Pioneer Investments ist gemessen am verwalteten Vermögen einer der zehn größten Anleihemanager weltweit.** Das Team besteht aus 108 Investmentspezialisten – 69 Portfoliomanagern, 32 Analysten und 7 Händlern, die ein Vermögen von 129.106 Mrd. Euro*** nach allen denkbaren Anleihestrategien managen.

 

Global GDP-Weighted Government Bond: Die Strategie von Pioneer Investments im Überblick

  • Portfoliokonstruktion auf Grundlage einer geschickten Trennung von Alpha und Beta im Rahmen des „Matrix“- Konzepts
  • eigene BIP-gewichtete Benchmark (Beta)
  • skalierbare unkorrelierte Alphaquellen
  • weltweite Diversifikation
  • Ziel: attraktive Erträge
  • Portfolio aus Qualitätsanleihen mit Investmentgrade-Status

* Quelle: BofA ML Global Government Bond Index, März 2015

** Quelle: Morningstar Asset Flows, Stand 31. März 2015

*** Stand 31. März 2015

Über Pioneer Investments global

Pioneer Investments ist eine international tätige Investmentgruppe mit einem verwalteten Fondsvermögen von über 224 Milliarden Euro weltweit [Stand 31. März 2015]. Das Unternehmen bietet eine breite Palette von Aktien-, Renten- und Geldmarktfonds sowie alternative Investmentprodukte und strukturierte Produkte an. Die über 2.000 Mitarbeiter arbeiten in 28 Ländern weltweit. Pioneer Investments gestaltet auf der Basis seiner mehr als 85 Jahre langen Erfahrung Investmentlösungen für institutionelle Investoren, Versicherungen, Pensionsfonds, Banken und Sparkassen sowie Privatkunden. Pioneer Investments gehört zur europäischen Bankengruppe UniCredit.

 

Pressekontakt

Pioneer Investments Kapitalanlagegesellschaft mbH

Anette Baum

Arnulfstraße 124 – 126

80636 München Deutschland

Telefon:+49 (0) 89.992.26.23.74

Fax:+49 (0) 89.992.26.77.23.74

E-Mail: anette.baum@pioneerinvestments.de

www.pioneerinvestments.de

 

Sämtliche Rechte sind vorbehalten. Alle hier geäußerten Meinungen beruhen auf heutigen Einschätzungen und können sich ohne Vorankündigung ändern. Sofern nicht anders angegeben, beruhen die in dieser Unterlage enthaltenen Informationen auf Recherchen und Berechnungen von Pioneer Investments sowie auf öffentlich zugänglichen Quellen, die für zuverlässig gehalten werden, für deren Richtigkeit aber keine Garantie übernommen werden kann. Die Ansichten können sich jederzeit ändern, abhängig von wirtschaftlichen und anderen Rahmenbedingungen. Die Informationen wurden aus den internationalen Einheiten der zur Pioneer Global Asset Management S.p.A. gehörenden Unternehmen zusammengetragen. Das Dokument wurde mit der im Geschäftsverkehr erforderlichen Sorgfalt erstellt. Pioneer Investments übernimmt jedoch keinerlei Haftung für jedwede Fehler oder Versäumnisse und schließt ausdrücklich jegliche Haftung für Fahrlässigkeit und grobe Fahrlässigkeit aus. Dies gilt neben dem Empfänger dieses Dokuments auch gegenüber Dritten, die dieses Dokument möglicherweise prüfen oder Informationen hieraus verwenden. Der Ausschluss der Haftung bezieht sich auf sämtlich Verluste sowie unmittelbare Schäden und Folgeschäden.

 

Pioneer Investments ist ein Markenname der Unternehmensgruppe Pioneer Global Asset Management S.p.A.