»Wir haben einen benchmarkfreien Ansatz für die Währungsauswahl, und gehen nur Positionen ein, die nach unserer Ansicht ein attraktives Chance-Risiko-Verhältnis bieten. Kombiniert mit einem stabilen Prozess zur Verlustbegrenzung, eröffnet dies die Möglichkeit, positive Renditen zu erzielen.«
Andreas König
Head of FX, Europe

Strategie

  • Aktiv gemanagtes Portfolio zur Nutzung von Kursbewegungen an den weltweiten Währungsmärkten 
  • Umfassendes Anlageuniversum – Investitionsmöglichkeit in alle frei und nicht frei konvertierbaren Währungen
  • Starker Fokus auf risikoadjustierte Renditen
  • Diskretionärer, qualitativer Ansatz, d.h. fundierte individuelle Einschätzung jedes einzelnen Währungspaars (z.B. EUR/USD). Keine systematische Ausrichtung auf bestimmte Währungen
  • Positionierung in den einzelnen Währungen über Termingeschäfte und Devisenoptionen

Charakteristik

  • Alternative zu traditionellen Investments: Währungen als liquide und bedeutende Assetklasse – größter und effizientester Kapitalmarkt der Welt
  • Hohes Diversifikationspotenzial innerhalb einer bestehenden Asset Allocation: üblicherweise geringe Korrelation mit den Renten- und Aktienmärkten
  • Absolut orientierter Investmentansatz mit striktem Risikomanagement: Ziel ist eine mittelfristig möglichst stabile positive Wertentwicklung
  • Drawdown-Management strebt Optimierung des Gewinn-Verlust-Verhältnisses an
  • Starke Expertise: nachweisbarer erfolgreicher Track Record im Währungsmanagement seit 2004

Investmentprozess

Die Sicherheit (Collateral) wird in kurzfristigen Staatsanleihen hoher Qualität angelegt

  • Erstklassige europäische Staatsanleihen Deutschlands, Frankreichs, der Niederlande, Belgiens, Italiens und Spaniens
 

Aktiver Managementstil

  • Auswahl des Währungspaares ohne Bevorzugung der heimischen Währung
 

Drei-Säulen-Ansatz für das Risikomanagement

  • Auf der Handelsebene: feste Drawdown-Limits in Basispunkten, nachgeführte Gewinnmitnahme-Niveaus
  • Auf der Portfolioebene: Überprüfung des Risikoprofils des gesamten Portfolios und der strukturierten Drawdown-Schwellen
  • Risikobudgetierung: Ein externes Team überwacht die Risikomerkmale einschließlich Korrelation, Risikobudgets, Risiko-Ertrags-Ziel und Drawdown-Grenzen

Portfoliomanagement

bio-andreas-koenig-110x130px.

Andreas König – Head of FX, Europa

 

Andreas König ist leitender Fondsmanager für Devisen bei Pioneer Investments in Dublin. Zuvor leitete er als Head of Foreign Exchange den Devisenbereich in unserer Münchener Niederlassung, wo er für alle Währungsthemen inklusive Devisenspezialfonds, Währungsrisikomanagement, Währungs-Overlay-Strategien, Währungsderivate und Währungsprognosen verantwortlich zeichnete. Andreas König ist seit 1994 in der Investmentbranche tätig. Zuvor hatte er in der Frankfurter Niederlassung der Commerzbank den Bereich Devisenoptionen geleitet (1996-1998). Seine Karriere begann er 1994 als Devisenoptionshändler bei der Commerz Financial Products GmbH in Frankfurt. Andreas König hat Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Landshut studiert. Seit 2003 ist er Chartered Financial Analyst (CFA).

bio-derek-arnold-110x130px

Derek Arnold – FX Portfolio Manager

 

Derek Arnold ist Fondmanager bei Pioneer Investments in Dublin. Vor seinem Eintritt bei Pioneer Investments im Juli 2007 war er für IT&E in Sydney als Business Analyst tätig. Seine Karriere begann er 2003 als Risikomanager bei der Rand Merchant Bank in Dublin. Derek Arnold hat Informatik und Mathematik am Dublin Institute of Technology studiert und verfügt über einen Master in Finanz- und Industriemathematik der Dublin City University.

Rechtliche Hinweise:

 

Die hier dargestellten Informationen sind lediglich eine Kurzdarstellung und ersetzen keine Anlageberatung. Sie wurden mit großer Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

 

Allein verbindliche Grundlage für den Kauf von Fondsanteilen sind die aktuellen Verkaufsunterlagen: Verkaufsprospekt, Wesentliche Anlegerinformationen, Jahresbericht und Halbjahresbericht, falls dieser mit jüngerem Datum als der Jahresbericht vorliegt. Der Verkaufsprospekt enthält außerdem ausführliche Risikohinweise und nähere steuerliche Informationen. Die aktuellen Verkaufsunterlagen sind kostenfrei in digitaler Form unter www.pioneerinvestments.de und als Druckstücke bei Ihrem Berater oder der Pioneer Investments Kapitalanlagegesellschaft mbH, Arnulfstr. 124–126, D-80636 München, erhältlich.

 

Die Fondsanteile dürfen ausschließlich in Ländern zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot zulässig ist. So dürfen Anteile dieses Fonds weder innerhalb der USA noch an oder für Rechnung von US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder verkauft werden. Gleiches gilt für die Hoheitsgebiete oder Besitztümer, die der Gesetzgebung der USA unterliegen.

 

Risikohinweis:

Der Fonds kann aufgrund seiner jeweiligen Zusammensetzung bzw. der vom Fondsmanagement verwendeten Techniken eine erhöhte Volatilität aufweisen. Die Anteilpreise können auch innerhalb kurzer Zeiträume stärkeren Schwankungen nach oben oder unten ausgesetzt sein.

  • Währungen als Alpha-Quelle

    Portfoliomanger Andreas König erörtert den Absolute Return-Ansatz der Strategie (in englischer Sprache).

Währungen als Alpha-Quelle
schließen  X