»Investoren suchen nach Strategien, die nur wenig mit den traditionellen Assetklassen korrelieren. Alternative Assets in liquider Form können hierfür eine gute Lösung sein.«
Giordano Lombardo
CEO und Group Chief Investment Officer
Die Vorteile von Liquid Alternative-Strategien – gerade in Zeiten erhöhter Volatilität und strukturell niedrigerer Marktrenditen – sind bekannt: Sie können eine bessere Diversifikation bieten, das Beta-Exposure reduzieren, neue Alpha-Quellen erschließen und ein besseres Drawdown-Management ermöglichen. Mit einer Vielzahl an Strategien und Ausrichtungen können sie im Portfolio zu verschiedenen Zwecken eingesetzt werden. In einem traditionellen Portfolio aus Aktien und Anleihen können sie folgende Hauptfunktionen erfüllen:
liquid-alternatives-im-portfolio

Strategien im Fokus

Folgende Liquid Alternative-Strategien möchten wir Ihnen genauer vorstellen. Jede setzt spezifische Akzente, die in schwierigen Märkten von Vorteil sein können:
  • Liquid Alternatives im Portfoliokontext

    Dr. Franz Feldmann erklärt, was es zu beachten gilt, um mit Liquid Alternatives ein Portfolio zu optimieren.

Liquid Alternatives im Portfoliokontext
schließen  X
DE FACTO Ausgabe 11

Die Ausgabe 11 unseres Magazins DE FACTO ist ganz dem Thema Liquid Alternatives gewidmet. Erfahren Sie im Einzelnen, wie mit dieser Anlageklasse echte Diversifikation gelingen kann.