Strategie

  • Investition in US-Qualitätsunternehmen mit nachhaltigem Wachstumspotenzial
  • Entscheidend ist nicht nur, dass die Unternehmen profitabel sind, sondern vor allem, wie sie dieses Ziel erreichen
  • Erhöhung des Ertragspotenzials durch sorgfältige Titelselektion
  • Konzentriertes Portfolio: Gewichtung der Einzeltitel nach Überzeugung unter angemessener Diversifikation, zur Maximierung der Wirkung der jeweiligen Anlageidee

Charakteristik

  • Research-orientiert: hochgradig analytischer Ansatz zur Titelselektion, um Unternehmen herauszufiltern, die eine hohe Wiederanlagerendite des Kapitals bieten
  • Stabilität: Es werden nur Unternehmen mit fundierten, tragfähigen Geschäftsmodellen ausgewählt
  • Bewertung: „Wachstum zum richtigen Preis“ – Konzentration auf unterbewertete Aktien mit starken freien Cashflows

Investmentprozess

Erarbeitung der Idee und fundamentales Research

  • Bottom-up-Titelselektion zur Identifizierung von Unternehmen mit starkem Cashflow
  • Feststellung der „statischen“ Ausgangsbedingungen für den erwarteten Cashflow; anschließend wird anhand der inkrementellen Kapitalinvestitionen das Wachstumspotenzial des operativen Cashflows und der Gewinne ermittelt
  • Abgleich der Unternehmensrecherche mit dem Geschäftsumfeld, um die Wachstumsaussichten innerhalb der jeweiligen Sektoren und Branchen zu beurteilen

 

Titelselektion

  • Strategiespezifische Analyse zur Ermittlung des „Franchise“- Faktors und zur Identifikation von Unternehmen mit langfristigen Investitionsgelegenheiten
  • Multifaktorieller Ansatz zur Unternehmensbewertung unter Analyse der traditionellen Kursmultiplikatoren, des nominellen und des abgezinsten Cashflows sowie des ROIC
 

Portfolioaufbau

  • Die Sektor- und Branchengewichtung richtet sich nach den Fundamentaldaten der jeweiligen Unternehmen
  • Gewichtung nach Überzeugung auf Basis der Gelegenheiten mit dem besten Risiko-Ertrags-Profil
  • Um eine optimale Diversifikation* zu erreichen, wird der maximale Anteil einer einzelnen Position grundsätzlich auf 5% (zum Kaufzeitpunkt) und der maximale Anteil einer Branche auf 25% begrenzt*
     
*Diversifikation garantiert keine Gewinne und schützt nicht vor Verlusten.

Portfoliomanagement-Team

Die Strategie wird von Karl Huber und Thomas Radinger am Standort München umgesetzt. Karl Huber ist seit 1999 als Fondsmanager tätig, Thomas Radinger seit 1997.

Rechtliche Hinweise:

 

Die hier dargestellten Informationen sind lediglich eine Kurzdarstellung und ersetzen keine Anlageberatung. Sie wurden mit großer Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

 

Allein verbindliche Grundlage für den Kauf von Fondsanteilen sind die aktuellen Verkaufsunterlagen: Verkaufsprospekt, Wesentliche Anlegerinformationen, Jahresbericht und Halbjahresbericht, falls dieser mit jüngerem Datum als der Jahresbericht vorliegt. Der Verkaufsprospekt enthält außerdem ausführliche Risikohinweise und nähere steuerliche Informationen. Die aktuellen Verkaufsunterlagen sind kostenfrei in digitaler Form unter www.pioneerinvestments.de und als Druckstücke bei Ihrem Berater oder der Pioneer Investments Kapitalanlagegesellschaft mbH, ein Unternehmen der Amundi Gruppe, Arnulfstr. 124–126, D-80636 München, erhältlich.

 

Die Fondsanteile dürfen ausschließlich in Ländern zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot zulässig ist. So dürfen Anteile dieses Fonds weder innerhalb der USA noch an oder für Rechnung von US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder verkauft werden. Gleiches gilt für die Hoheitsgebiete oder Besitztümer, die der Gesetzgebung der USA unterliegen.

 

Risikohinweis:

Der Fonds kann aufgrund seiner jeweiligen Zusammensetzung bzw. der vom Fondsmanagement verwendeten Techniken eine erhöhte Volatilität aufweisen. Die Anteilpreise können auch innerhalb kurzer Zeiträume stärkeren Schwankungen nach oben oder unten ausgesetzt sein.