»Umwelttechnologie und Nachhaltigkeit sind die langfristigen Wachstumsbranchen. Diese Überzeugung ist seit 25 Jahren unser Leitmotiv.«
Christian Zimmermann
Portfolio Mananger

Anlageziel

Bei unserem nachhaltigen Aktienansatz ist es das Ziel, mittel- bis langfristig eine Mehrrendite gegenüber der Benchmark durch Fokussierung auf ökologische und ethische Faktoren zu erzielen

Alphaquellen

Ein Mehrertrag relativ zur Benchmark soll insbesondere durch eine gezielte Titelauswahl generiert werden. Durch ein mehrstufiges Ausschlussverfahren anhand definierter qualitativer und quantitativer Kriterien werden attraktive Aktien aus dem globalen Anlageuniversum herausgefiltert. Diese werden dann in einem detaillierten Bottom-up-Research-Prozess analysiert. Zusätzliche Erträge sollen durch aktives Währungsmanagement erzielt werden

Risikomanagement

Sobald ein Titel unter sein rollierendes 26- bzw. 39-Wochen-Tief fällt, wird er auf eine „Watch List“ gesetzt. Liegt der Kurs unter einer festgelegten Wertuntergrenze, wird die Position verkauft. Zudem achten wir beim Management auf Risikodiversifikation sowohl hinsichtlich der verfolgten Anlagestrategien und -themen als auch hinsichtlich der maximalen Gewichtung von Einzelwerten, die 3% nicht überschreiten soll. 

Investmentprozess

 

Screening nach ökologischen und nachhaltigen Kriterien

Die unabhängigen Research-Agenturen oekom research und MSCI ESG Research analysieren das globale Investmentuniversum anhand der von Amundi Asset Management definierten Ausschlusskriterien: Unternehmen aus den Sektoren Rüstung, Glücksspiel, Tabak, Alkohol und Pornographie sowie Unternehmen, die Arbeitsrechte missachten oder Kinderarbeit einsetzen, sind aus dem Anlageuniversum ausgeschlossen. Dieses Screening reduziert das Anlageuniversum von ca. 3.500 auf rund 1.300 Unternehmen.

 

Quantitative Fundamentalanalyse

Im Anschluss daran werden eigene quantitative Modelle genutzt, um attraktive Anlagekandidaten anhand fundamentaler Kennzahlen (z.B. KGV, KUV) und der Kursdynamik zu identifizieren.

 

Fundamentalanalyse

Die Titel auf der Kaufliste werden von unserem fundamentalen AktienresearchTeam analysiert. Dabei werden beispielsweise Auftragslage, Wettbewerbsposition, Management und Aktionärsstruktur näher durchleuchtet.

 

Portfoliokonstruktion

Der Portfoliomanager ist schließlich verantwortlich für die Titelselektion und die Konstruktion des Portfolios. Obwohl der Ansatz bottom up-bestimmt ist, achtet er auf eine ausgewogene Sektor-/Themenallokation. Im Durchschnitt enthält das Portfolio ca. 60 bis 90 Titel.

Portfoliomanagement-Team

Die Strategie wird von Christian Zimmermann und Ian O’Reilly verantwortet. Christian Zimmermann ist seit 2001 für das Unternehmen tätig und verfügt über 19 Jahre Investmenterfahrung. Die nachhaltige Strategie managt er seit 2003. Ian O’Reilly ist seit 2003 Portfoliomanager im globalen Aktienteam und wurde 2010 stellvertretender Portfoliomanager für diese Strategie. Die beiden Portfoliomanager werden von unseren Aktienanalysten in Dublin, London und Boston bei Analyse und Auswahl der Titel unterstützt. 

Rechtliche Hinweise:

 

 

Die hier dargestellten Informationen sind lediglich eine Kurzdarstellung und ersetzen keine Anlageberatung. Sie wurden mit großer Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

 

Allein verbindliche Grundlage für den Kauf von Fondsanteilen sind die aktuellen Verkaufsunterlagen: Verkaufsprospekt, Wesentliche Anlegerinformationen, Jahresbericht und Halbjahresbericht, falls dieser mit jüngerem Datum als der Jahresbericht vorliegt. Der Verkaufsprospekt enthält außerdem ausführliche Risikohinweise und nähere steuerliche Informationen. Die aktuellen Verkaufsunterlagen sind kostenfrei in digitaler Form unter www.pioneerinvestments.de und als Druckstücke bei Ihrem Berater oder der Pioneer Investments Kapitalanlagegesellschaft mbH, ein Unternehmen der Amundi Gruppe, Arnulfstr. 124–126, D-80636 München, erhältlich.

 

Die Fondsanteile dürfen ausschließlich in Ländern zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot zulässig ist. So dürfen Anteile dieses Fonds weder innerhalb der USA noch an oder für Rechnung von US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder verkauft werden. Gleiches gilt für die Hoheitsgebiete oder Besitztümer, die der Gesetzgebung der USA unterliegen.

 

Risikohinweis:

Der Fonds kann aufgrund seiner jeweiligen Zusammensetzung bzw. der vom Fondsmanagement verwendeten Techniken eine erhöhte Volatilität aufweisen. Die Anteilpreise können auch innerhalb kurzer Zeiträume stärkeren Schwankungen nach oben oder unten ausgesetzt sein.

 

  • 25 Jahre Global Ecology

    Interview mit Portfoliomanager Christian Zimmermann

25 Jahre Global Ecology
schließen  X